Frischer Teriyaki-Lachs

Teriyaki-Lachs

Dieser Teriyaki-Lachs ist schnell und einfach zubereitet und ergibt ein köstliches, gesundes Abendessen für zwei Personen. Die Sauce aus Sojasauce, Honig, Reiswein, Knoblauch und asiatischen Gewürzen verleiht dem Lachs eine süße und salzige Note, die perfekt zum milden Geschmack des Fisches passt. Serviere den Lachs mit gedämpftem Reis und gedünstetem Gemüse für eine leckere und ausgewogene Mahlzeit.

Zubereitungszeit: 25 -30 Minuten 

Zutaten vom Teriyaki-Lachs, für 2 Personen: 

  • 2 Lachsfilets (je etwa 150 g)
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Mirin (japanischer süßer Reiswein)
  • 10 Tropfen pure & spice Asiatische Art 
  • 5 Tropfen pure & spice Knoblauch 
  • 1 EL Öl (z.B. Rapsöl oder Sesamöl)
  • Frühlingszwiebeln und Sesamsamen zum Garnieren
  • Gedämpfter Reis und gedünstetes Gemüse zum Servieren

Zubereitung Teriyaki-Lachs: 

  1. Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.
  2. In einer kleinen Schüssel Sojasauce, Honig, Mirin, pure & spice Asiatische Art und pure & spice Knoblauch mischen.
  3. Die Lachsfilets in eine flache Auflaufform legen und die Teriyaki-Soße darüber gießen. Den Lachs darin wenden und sicherstellen, dass er von allen Seiten gut mit der Soße bedeckt ist.
  4. Die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen stellen und den Lachs für etwa 12-15 Minuten backen, je nach gewünschtem Gargrad. Der Lachs ist fertig, wenn er innen noch leicht rosa und saftig ist.
  5. Den Lachs aus dem Ofen nehmen und mit Frühlingszwiebeln und Sesamsamen garnieren.
  6. Servieren Sie den Teriyaki-Lachs mit gedämpftem Reis und gedünstetem Gemüse.

Tipp: Für eine intensivere Teriyaki-Soße die Zutaten vor dem Kochen in einem Topf erhitzen und die Soße für etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis sie etwas eingedickt ist.